Ad-Hoc-Mitteilungen


HSBC Trinkaus & Burkhardt AG wird zusätzliches Kernkapital in Höhe von 235 Millionen Euro aufnehmen

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, wird zusätzliches Kernkapital (Additional Tier 1 Capital) im Rahmen einer Privatplatzierung innerhalb der HSBC-Gruppe in Höhe von 235 Millionen aufnehmen. Vorstand und Aufsichtsrat haben die Begebung einer entsprechenden nachrangigen Inhaberschuldverschreibung mit unbegrenzter Laufzeit im Gesamtnennbetrag von 235 Millionen Euro beschlossen. Das Additional Tier 1 (AT1)-Instrument wird zu 100 Prozent begeben und ist mit einem Zinssatz von 5,65 Prozent ausgestattet.

HSBC Bank plc (London), die indirekt 80,7 Prozent des Grundkapitals von HSBC Trinkaus & Burkhardt AG hält, wird die Wertpapiere vollständig zeichnen und erwerben.

Basierend auf den Zahlen per 30. September 2016 steigt die Gesamtkapitalquote von 12,2 Prozent auf 13,7 Prozent.

Diese Ad hoc-Mitteilung wurde veröffentlicht am 5. Dezember 2016 um 11.15 Uhr.

Kontakt
Robert von Heusinger
Telefon +49 211 910-1664
robert.heusinger@hsbc.de

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG wird zusätzliches Kernkapital in Höhe von 235 Millionen Euro aufnehmen (PDF 14KB)