Ad-Hoc-Mitteilungen


Datei aller von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ausgegebenen, an einem inländischen organisierten Markt gehandelten, Finanzinstrumente (Pflichtangabe gemäß Art. 17 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. § 4 Abs.1 Nr. 3 Wertpapierhandelsanzeigeverordnung zu allen Ad-hoc Mitteilungen):

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG wird zusätzliches Kernkapital in Höhe von 200 Millionen Euro aufnehmen

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, wird zusätzliches Kernkapital (Additional Tier 1 Capital) in Höhe von 200 Millionen Euro aufnehmen. HSBC Bank plc (London), die indirekt 80,7 Prozent des Grundkapitals von HSBC Trinkaus & Burkhardt AG hält, wird die Wertpapiere im Rahmen einer Privatplatzierung vollständig zeichnen und erwerben.

Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Begebung einer entsprechenden nachrangigen Inhaberschuldverschreibung mit unbegrenzter Laufzeit beschlossen. Das Additional Tier 1 (AT1)-Instrument wird zu 100 Prozent begeben und ist mit einem Zinssatz von 5,039 Prozent ausgestattet.

Diese Ad hoc-Mitteilung wurde veröffentlicht am 21. Januar 2019 um 11:12 Uhr.

Kontakt

Robert von Heusinger