5 August 2015

HSBC-Mitarbeiter spenden Schulranzen an die Arche

Nach der erfolgreichen Schulranzen-Spendenaktion 2014 sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche HSBC-Mitarbeiter dem Aufruf gefolgt, und haben Tornister und Schulmaterialien für die Schulstarter des Kinder- und Jugendwerks „Die Arche“ in Düsseldorf-Wersten gespendet. Mit der schulischen Erstausstattung soll insbesondere finanziell benachteiligten Familien ein sorgenfreier Schulstart ermöglicht werden.

Der Beginn der Schullaufbahn markiert jedes Jahr erneut für Tausende Kinder einen aufregenden Lebensabschnitt mit unzähligen neuen Erlebnissen und Erfahrungen: ein veränderter Tagesablauf, unbekannte Herausforderungen und ein neues soziales Umfeld. Gleichzeitig bedeutet er für viele Eltern eine große finanzielle Hürde: Die Kosten für eine Erstausstattung können in die Hunderte gehen.

Damit sich auch in diesem Jahr wieder alle Schulanfänger unter den Arche-Kindern gemeinsam mit ihrer Familie auf den ersten Schultag freuen können, rief das HSBC-Nachhaltigkeitsmanagement dazu auf, Schulmaterialien zu sammeln. Die Spenden nahm Janina Rein, Sozialpädagogin der Einrichtung, entgegen: „Für Kinder aus finanziell benachteiligten Verhältnissen haben gute Schulmaterialen einen ganz besonderen Stellenwert, denn darüber können sie sich mit den anderen Klassenkameraden identifizieren. Das stärkt ihre Motivation immens.“ Die Arche in Düsseldorf betreut täglich bis zu 70 Kinder, die von Armut betroffen sind. In einem kindgerechten Umfeld erhalten sie ein warmes Mittagessen und Unterstützung bei den Hausaufgaben. Claudia Vetter-Diez, Nachhaltigkeitsmanagerin bei HSBC Deutschland: „Unser Anspruch ist es, die Arche ganz praktisch bei ihrer Arbeit zu unterstützen, die Potenziale der Kinder zu wecken und zu fördern und ergänzend zur Schule Lernprozesse und Bildung zu ermöglichen.“

HSBC Deutschland ist bereits seit dem Start der Arche in Düsseldorf im Jahr 2008 als Hauptförderer in dem Projekt engagiert und förderte das Kinder- und Jugendwerk bis heute mit insgesamt 625.000 Euro. Die Bank unterstützt die Arche nicht nur durch Sachspenden und finanzielle Mittel, sondern vor allem auch durch das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter.

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ist eine führende kundenorientierte Geschäftsbank mit 230 Jahren Erfahrung und Teil der weltweit operierenden HSBC-Gruppe. Mit rund 2.700 Mitarbeitern ist die Bank neben der Zentrale in Düsseldorf an 12 Standorten in Deutschland präsent und hat Zugang zum Netzwerk der HSBC-Gruppe, einer der größten Banken weltweit. Zugleich ist Deutschland einer der wichtigsten Wachstumsmärkte, auf den sich die HSBC-Gruppe konzentriert. Die besondere Stärke der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG liegt in der umfassenden Betreuung ihrer Kunden, der detaillierten Kenntnis der internationalen Märkte, insbesondere der Growth Markets, sowie ihrer globalen Vernetzung mit direktem Zugang zu den Märkten der Zukunft. Bei einer Bilanzsumme von 26,3 Mrd. Euro und 210,8 Mrd. Euro Funds under Management and Administration verfügt die Bank als Teil der HSBC-Gruppe mit "AA- (Stable)" über das beste Fitch-Rating einer privaten Geschäftsbank in Deutschland. Die Kernzielgruppen bilden Firmenkunden, institutionelle Kunden und vermögende Privatkunden. (Alle Angaben zum 31. März 2015)

Hinweise für Redaktionen:
Alle unsere Presse-Informationen finden Sie auf der Homepage www.hsbc.de/presse oder folgen Sie uns auf Twitter (@HSBC_DE)

Zum Schulstart in NRW: HSBC-Mitarbeiter spenden Schulranzen an die Erstklässler der Arche (PDF, 17KB)

Kontakt

Betty Stevens
Telefon +49 211 910-3540
E-Mail: betty.stevens@hsbc.de